Heidechor Brokeloh

Anfang der 60-er Jahre gab es in Brokeloh nur die Feuerwehr und den Schützenverein, bei denen zu der Zeit nur Männer Mitglied sein konnten. Da auch einige Frauen Interesse an einem geselligen Beisammensein hatten, regten die damalige Dorflehrerin Frau Lieselotte Kahlbow und ihr Gatte an, einen gemischten Chor zu gründen. Dies wurde am 29.12.1961 in die Tat umgesetzt und in Anlehnung an das örtliche Gasthaus “Heidekrug“ erhielt der junge Verein den Namen “Heidechor Brokeloh“.

Heidechor_Saengerball_1970

Schnell etablierte sich der Chor und wurde eine feste Größe mit regelmäßigen Übungsabenden, denen bald erste öffentliche Auftritte folgten. Es wurden Dorfabende und Sängerbälle mit den befreundeten Chören der Nachbarorte veranstaltet und die Auftritte bei den jährlich wiederkehrenden Ereignissen wie Volkstrauertag, Weihnachtsfeier, Neujahrsempfang oder das Singen im Altenheim waren eine willkommene Bereicherung.
Daneben brachte der Heidechor auch so manchem Jubilar und Geburtstagskind ein Ständchen.

 

Doch es ging nicht nur um den Gesang. Im Vordergrung stand die Gemeinsamkeit und so brachte sich der Verein ebenfalls bei vielen anderen Aktivitäten wie z.B. Grillfeten oder dem Torfstechen ein. Besonders in Erinnerung werden den Mitgliedern auch die zahlreichen Ausflugsfahrten bleiben. Egal, ob es zum Kegeln nach Wellie ging, Fahrten zum Theater erfolgten oder es die Städtetouren nach Amsterdam und Berlin waren – es ging immer lustig und im wahrsten Sinne des Wortes “stimmungsvoll“ zu.

Der Zahn der Zeit wirkte sich jedoch auch auf den Verein aus. Es wurde immer schwieriger, jungen Nachwuchs für den Heidechor zu begeistern. Mehrfache Aktionen und intensives Werben für den Verein führten letztlich nicht zum Erfolg. Die steigende Mobilität und die hinzugekommenen Freizeitangebote locken die Jugendlichen zu anderen Aktivitäten. Der Chorgesang erscheint ihnen nicht mehr so interessant zu sein.

Heidechor_40Jahre

Im Laufe der Jahre alterten die Mitglieder und durch Ortsveränderung und Tod reduzierte sich die Zahl der Aktiven derart, dass es zunehmend schwieriger wurde, dem Chor die erforderliche Klangfülle zu geben.
Letztlich wurde Anfang 2009 der schmerzliche Beschluss zur Auflösung des Vereins getroffen.
So endete nach 47 Jahren „Heidechor“ eine Episode der Brokeloher Geschichte.

 

Die Entstehung und die Aktivitäten des Heidechors können den Chroniken entnommen werden, die zum 25. Und dem 40. Jubiläum (1986 bzw. 2001) erstellt wurden. Diese sind als PDF-Datei angefügt.

Chronik 25 Jahre Heidechor

Chronik  - 25 Jahre Heidechor  (1986)

PDF      6.128 kB

Chronik 40 Jahre Heidechor

Chronik  - 40 Jahre Heidechor  (2001)

PDF      2.977 kB

nach oben