Banner_Brokeloh

Open-Air-Festival


Am 14. Juli ab 17:00 Uhr lädt das Dorf zum ersten Live-Open-Air auf dem Sportplatz am Dorfgemeinschaftshaus mit sieben Bands ein. Das Dorfgemeinschaftshaus (Alte Schule) befindet sich direkt an der K8 (Husum-Landesbergen). Ausgeschilderte Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.  Durch die starke Dorfgemeinschaft mit den vielen freiwilligen Helfern ist es den Brokelohern gelungen, das Ganze auch noch völlig ohne Eintritt auf die Beine zu stellen. Bei diesem abwechslungsreichen Programm von Rock über Punk bis zu hartem Metal-Sound, geben sich lokale und überregionale Größen im Stundentakt die Klinke in die Hand.

Für das leibliche Wohl ist gut gesorgt. Nicht nur Grillbude (Altdeutsche Schinkendeele) und Bierwagen, auch eine Mixibar stehen bereit, um Hunger und Durst zu stillen.  Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Den Anfang um 18:00 Uhr machen Angry Larry. Die fünf aus Nienburg überzeugen mit Ihrem Punk bis Blues beeinflussten Rock.

Anschließend treten die Landesberger In Between ins Rampenlicht. Fetzige Rock-Stücke, grooviger Funk, bis hin zu gefühlvollen Balladen machen das Repertoire aus eigenen Kompositionen spannend und abwechslungsreich.

Im Zeichen des Mittelalterrock kommen die sieben Musiker von Impius Mundi aus Hoya. Die Jungs covern nicht nur das mittelalterliche Liedgut, sondern interpretieren die mediävalen Lebensgefühle und Klänge mit ihren rockigen Liedern auf ihre ganz persönliche Weise.

Mit zunehmender Abendstunde werden die Brokeloher HOS mit Modern Death Metal zum Tanz auffordern. Der Vierer-Trupp ist in der Szene schon längst kein Unbekannter mehr. Kraftvolle, kompromisslose Songs, schnelle Riffwechsel und mit stetigem Wechselgesang aller drei Saitenhexer.

Feinster „Fun Punk“ der seit 20 Jahren die Gegend unsicher macht? Das können nur Die Drolls aus Hannover sein. Durch Einflüsse der Toten Hosen, der Ärzte, Green Day, Offspring usw. ist die Musik ein Mix aus diesen vielen Komponenten und doch sind Die Drolls ein bisschen anders.

 „Billiger Whisky, kochende Röhrenverstärker und verdammt enge Hosen: Das sind die Nienburger von Acid Queen. Mit Ihrem Glam Hard Rock haben sie schon lange die Szene im Sack. Der Trupp um Frontsängerin Jo Morrigan konnte schon einige Erfolge verzeichnen. In Brokeloh sind sie ab ca. 23:00 Uhr zu erleben.

Zu guter Letzt entern die Jinx die Bühne. Seit 1999 rocken die vier Nienburger die Bühnen. Irgendwo zwischen Punkrock, Ska und Crossover bewegen sie sich und halten Ihren Geist offen für Neues. Wo sie auch spielten, das Publikum schaffte es nie sich zurückzuhalten, tanzte und moshte sich die Füße wund, um der Band genau das zurückzugeben, was es von der Bühne her entgegen geschleudert bekam: die pure Freude am Rocken!

Vom Gold-Dorf zum Rock-Dorf ?
7 Live-Bands beim Open-Air in Brokeloh

Sieben Live-Bands und freier Eintritt - da kann es nur noch heißen:
 “Auf nach Brokeloh und die Lauscher auf Rock gestellt”
.

Programm

Beginn

Band

Weitere Infos zur Band

18:00 Uhr

Angry Larry

www.facebook.com/angrylarrymusic

19:00 Uhr

In Between

www.inbetween-music.de

20:00 Uhr

Impius Mundi

www.impius-mundi.com

21:00 Uhr

HOS

www.myspace.com/hosmetal

22:00 Uhr

Die Drolls

www.diedolls.de

23:00 Uhr

Acid Queen

www.acid-queen.com

24:00 Uhr

JINX

www.jinx-band.com