Partnerdorf Anderten

Anderten WappenBei dem Kreisentscheid 2002 des Wettbewerbs “Unser Dorf soll schöner werden, unser Dorf hat Zukunft“ verwies unser Beitrag die Anderter ganz knapp auf den 2. Platz. Bei der Siegerehrung in Brokeloh nutzten die Gäste aus Anderten die Gelegenheit und schauten sich Brokeloh ganz genau an.

Ihr Sprecher Fietze Koop gratulierte zu unserem Sieg und lud zu einem Gegenbesuch nach Anderten ein. Eine Delegation machte sich auf Weg und nahm an einer Dorfführung teil. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein stellte man viele Gemeinsamkeiten fest und den Brokelohern wurde klar, dass sie wirklich nur mit einem hauchdünnen Vorsprung den Wettbewerb gewonnen hatten.

Für den folgenden Bezirksentscheid des Wettbewerbes wurden die Anderter als “Probejury“ zu einer Führung eingeladen (siehe Urkunde). Die guten Wünsche unserer Freunde aus Anderten gingen in Erfüllung und wir wurden letztlich auch noch Bundessieger. Selbstverständlich wollten wir nicht ohne unsere Freunde zur Siegerehrung nach Berlin fahren. 22 Anderter machten sich mit uns auf den Weg in die Bundeshauptstadt, um mit uns die Goldmedaille zu empfangen und gemeinsam zu feiern. Hierbei wurden die Kontakte natürlich noch vertieft und es hatte sich bereits ein partnerschaftliches Verhältnis zwischen den Dörfern entwickelt.

Die lebendige Partnerschaft dokumentieren auch die vielen folgenden gegenseitigen Besuche.Pflanzaktion_Anderten
So waren nicht nur wieder viele Gäste aus Anderten zugegen, als wir unser Dorf einer breiten Öffentlichkeit im Mai 2005 vorstellten, sondern die Kinderturngruppe bereicherte das Bühnenprogramm. Die “Torfköppe“ aus Brokeloh traten in Anderten auf. Auf der jährlichen Pfingsttour der Anderter wurde 2007 eine Partnerschaftseiche am Ortseingang von Brokeloh gepflanzt. Natürlich reichten die Brokeloher kleine Erfrischungen und zur Stärkung für die Heimfahrt gab es Leckeres vom Grill.  2008 erfolgte der Gegenbesuch und die Brokeloher pflanzten eine Eiche in Anderten. Zahlreiche Anderter waren zugegen und hätte man nicht wieder mit dem Fahrrad nach Brokeloh müssen, hätten wir die tolle Gastfreundschaft in Anderten noch länger in Anspruch genommen. Brokeloher nahmen am Völkerballturnier der Gymnastikgruppe ebenso teil, wie am Anderter Fußballtunier.

Da beide Dörfer ein reichhaltiges und vielfältiges Vereinsleben haben, kommt es leider häufig zu Terminüberschneidungen, sonst würde man sich sicherlich noch öfter zu gemeinsamen Veranstaltungen treffen.

(Heinz-Dieter Meinzen)

Fotogalerie  Anderten

nach oben